TERMINBUCHUNG

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne an:

089/ 54 311 452

Oder kontaktieren Sie uns bequem über WhatsApp, wir freuen uns auf den gemeinsamen Kontakt:

Gerne können Sie auch direkt eine Online-Buchung durchführen:

osteopathie-online-buchen.png

Falls Sie Fragen haben oder keinen passenden Onlinetermin finden, können Sie sich jederzeit telefonisch melden um einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!

KOSTEN / ABRECHNUNG

Die Abrechnung erfolgt nach dem GeBüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker https://www.heilpraktiker.org/gebuehrenverzeichnis-fuer-heilpraktiker). Die Kosten für eine Sitzung mit ausführlicher Anamnese, Untersuchung und Behandlung mit unterschiedlichen osteopathischen Techniken richten sich nach dem Arbeitsaufwand und betragen zwischen 90 und 120 Euro. Diese wird i.R. von Privaten Krankenversicherungen, Beihilfekassen und Zusatzversicherungen gemäß Ihren persönlichen Vertragsbedingungen übernommen (außer es wurden vertraglich Naturheilkunde und alternative Methoden ausgeschlossen).

Aktuell übernehmen einige gesetzlichen Krankenkassen die Kosten osteopathischer Behandlungen anteilig. Über die Erstattung informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, da diese von Krankenkasse zu Krankenkasse jedes Jahr stark variieren.

Häufig bieten private Anbieter oder auch Ihre gesetzliche Krankenkasse günstige Zusatzversicherungen an, die dann die Kosten übernehmen.
Fragen dazu beantwortet Ihnen Ihre Krankenkasse.

ABSAGEREGELUNG

Liebe Patienten, wir weisen Sie gerne auf die Absageregelung hin: Termine können bis 24 Std vorher, Montags-Freitags von 8:00-19:00 Uhr, kostenfrei und ohne Angabe von Gründen storniert werden.

Die Absage ist gültig, sobald Sie telefonisch erfolgt ist.

Termine, die mit weniger als 24 Std oder nicht abgesagt werden, werden in Rechnung gestellt, da wir als reine Bestellpraxis arbeiten. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für Sie reserviert ist und Ihnen hierdurch in der Regel die andernorts vielfach üblichen Wartezeiten erspart bleiben.

Diese Vereinbarung dient nicht nur der Vermeidung von Wartezeiten im organisatorischen Sinne, sondern begründet zugleich beiderseitige vertragliche Pflichten. So wird Ihnen, wenn Sie den Termin nicht rechtzeitig absagen, die vorgesehene Zeit und die Vergütung bzw. die ungenutzte Zeit gemäß § 615 BGB in Rechnung gestellt werden.Wir bedanken uns für ihr Verständnis und ihre rechtzeitige Absage.